wir stiften an!
Bürgerstiftung                        UNSER KARBEN
Termine:
Gütesiegel Deutscher Stifter- verband
Schon ab 500 Euro können Sie Zustifter der Bürgerstiftung “Unser Karben” werden
Auch Spenden sind willkommen und dienen stets einem guten Zweck für Karben.
klicken Sie bitte hier klicken Sie bitte hier Startseite Startseite Die Stiftung Die Stiftung Mitmachen Mitmachen Projekteideen Projekteideen Download Download
Auf der November-Sitzung des Stiftungsrats war wichtigster Tagesordnungspunkt, den Vorstand nach 3-jähriger Amtszeit turnusmäßig neu zu wählen, wie es die Satzung der Bürgerstiftung vorschreibt. Schon zuvor hatte der bisherige Vorsitzende Peter Mayer seinen Rücktritt aus dem Vorstand bekannt gegeben. Dazu nannte er berufliche Gründe. Der Stiftungsrat bedauerte diesen Schritt, da Peter Mayer als ein maßgeblicher Ideengeber die Stiftung in ihren ersten 3 Jahren hervorragen repräsentiert hat. „Ich bin ja nicht aus der Welt“, sagt Peter Mayer nachdem sein Rücktritt beim Stiftungsrats offiziell wurde. Ideen für die Stiftung habe er noch viele, bei deren Umsetzung er auch weiterhin gerne helfen wolle. Als Abschiedsgeschenk organisierte Mayer noch sehr erfolgreich die Aktion „Stiftungswald“. Die übrigen Vorstandsmitglieder Ernst Decker, Gabriele Fuchs und Hartmuth Plewe wurden einstimmig wiedergewählt. Um wieder auf die Sollzahl von 4 Vorstandsmitglieder zu kommen, hat sich der Medienwissenschaftler Dr. Jörg Astheimer zur Verfügung gestellt. Dr. Astheimer ist schon lange kein Unbekannter mehr in der Stiftung. Er unterstützte den Vorstand der Bürgerstiftung maßgeblich in den Bildungsprojekten „LiloLausch“ und „Mentor“ und rief eine neue Vortragsreihe über den sicheren Umgang mit neuen Medien und den sozialen Netzwerken an Karbener Grundschulen ins Leben. Die Vorsitzende des Stiftungsrats Regiene Feyl bescheinigte der Bürgerstiftung eine gute Finanzlage. Zwar seien derzeit Zinserträge aus Festgeld- und Tagesgeldkonten nicht zu erzielen, aber man habe auch in Aktienfonds investiert und daraus erhebliche Dividendenerträge und Kursgewinne generieren können. Regine Feyl lobte auch die Spendenbereitschaft der Karbener Bevölkerung und  Betriebe, durch die es der Bürgerstiftung erst möglich ist, ihre Projekte zu finanzieren. Direkt im Anschluss an die Ratssitzung fand sich der neugewählte Vorstand zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Es galt nun einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Ernst Decker wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Den jetzt freigewordenen Platz des stellvertretenden Vorsitzenden nahm der gerade neu in den Vorstand gewählte Dr. Jörg Astheimer nach einstimmiger Wahl ein. Die anderen Vorstandsmitglieder Gabriele Fuchs (Finanzen) und Hartmuth Plewe (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die bisher erfolgreiche Arbeit der Karbener Bürgerstiftung wolle man fortsetzen, erklärte der neugewählte Vorsitzende Ernst Decker. Dazu habe man gemeinsam mit dem Stiftungsrat bereits Vorstellungen entwickelt. Er wies bei dieser Gelegenheit nochmals auf den noch bis Jahresende geltende Ideenwettbewerb hin, bei dem sich die Karbener Bürger mit guten Ideen für Karben beteiligen können.
Neuer 1. Vorsitzender Ernst Decker
Neuer stellvertr.Vorsitzender Dr. Jörg Astheimer
Ein Stiftungswald entsteht
Der Stiftungswald ist ein großer Erfolg für die Bürgerstiftung Am 14.November war es soweit. Wie mehrfach in der Presse angekündigt hatten die Karbener Bürger Gelegenheit einen Baum im Stiftungswald zu pflanzen. Viele taten dies, um die Verbundenheit mit ihrer Stadt zu unterstreichen. Eine Karbenerin sagte: “Ich pflanze diesen Baum für meinen Enkel, der in Übersee lebt. Damit unterstreiche ich die Verbundenheit meines Enkels zu seiner Geburts- und Heimatstadt Karben. “Als einen symbolischen Akt wollten wir diese Aktion auch verstanden wissen”, sagt Peter Mayer, der Hauptinitiator des Stiftungswaldes, “Bürger sollten damit bekunden, dass ihnen etwas liegt an ihrer Heimatstadt in einer gesunden und waldreichen Umgebung. Nochmals bedankt sich Mayer bei der Forstverwaltung, der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister und auch bei den Umweltverbänden, die diese Pflanzaktion erst ermöglicht haben.
Peter Mayer übergibt nach getaner Arbeit dem WZ Redakteur Holger Pegelow die Urkunde für den Baum der Wetterauer Zeitung
Rund 200 Bäume wurden an diesem Tag gepflanzt.   
16.4.2016  19:00 Uhr Auch in diesem Jahr Zu Gast bei Freunden
3. Internationaler Abend der Bürgerstiftung Unser Karben in Zusammenarbeit mit dem Deutsch- Ausländischen Freundschaftskreis (DAF) und dem Ausländerbeirat der Stadt Karben. Bitte erleichtern Sie uns die organisatorische Vorbereitung und melden Sie sich bald an spätestens jedoch bis zum 11. April 2016. Bei Rückfragen Tel.: 0151 50657102 Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Guido Rahn.
Zu Gast bei Freunden
Bürger aller Nationalitäten aus Karben treffen sich zu einem gemeinsamen kulinarischen Abend am 16.04.2016  -  19:00 Uhr im Dorftreff Rendel Dorfelder Straße 62
Die Bürgerstiftung Unser Karben wählt einen neuen Vorsitzenden
Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in fremde Kulturen, zwei Gastredner berichten aus Syrien und Korea Albrecht Gauterin Er stammt väterlicherseits aus einer alt eingesessenen Karbener Familie und wurde auch in Karben geboren. Seine Mutter ist Koreanerin und hat es nicht versäumt, ihm den asiatischen Kulturkreis näher zu bringen. Albrecht Gauterin war oft im Land seiner mütterlichen Vorfahren (auch für längere Zeit an einem Stück), spricht die koreanische Sprache und kennt das kulturelle Leben in Asien. Raif Toma Im Teenager-Alter von 18 Jahren kam Raif Toma aus Syrien nach Deutschland. Hier hat er sich voll integriert und eine berufliche Karriere eingeschlagen. Über die vielfältigen Volksgruppen und Glaubensrichtungen in Syrien will uns Raif Toma berichten.
Zum Herunterladen des Anmeldeformulars
klicken Sie bitte hier